Verblisterung & Heimversorgung

Die Rahmenbedingungen für Apotheken verändern sich ständig. Echtes Wachstum im ambulanten und stationären Pflegebereich ist darum ein wichtiges Standbein für Ihre Apotheke. Denn mit der maschinellen Verblisterung können Sie die Arzneimitteltherapiesicherheit langfristig erhöhen und Ihre Kunden so an sich binden.

Bei dieser Herausforderung unterstützen wir Sie mit unseren patientenindividuellen, maschinellen Blistern. Diese innovative, pharmazeutische Dienstleistung ist für Pflegeeinrichtungen, ambulante Pflegedienste und Individualpatienten im Handverkauf eine große Erleichterung. Sie als Apotheker und Apothekerin können Ihren Kunden diese Dienstleistung anbieten und damit Ihre pharmazeutische Kompetenz unterstreichen. So wird nicht nur die Versorgungsqualität verbessert: Für Ihre Kunden gibt es weitere Argumente, die Medikamentengabe in Ihrer Einrichtung auf Verblisterung umzustellen.
Mit der Verblisterung sparen Einrichtungen viel Zeit und Geld. Die Zeit, die einer Pflegekraft für den einzelnen Patienten zur Verfügung steht, ist stark limitiert. Die Verblisterung und das Medikationsmanagement durch Ihre Apotheke entlasten darum Ihren Kunden.

Pflegeeinrichtungen unterliegen strengen gesetzlichen Vorgaben für den Umgang mit Arzneimitteln, was regelmäßig vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) überprüft wird. Diese Prüfung ist elementar für stationäre und ambulante Pflegedienste und wird mithilfe von Noten an die Öffentlichkeit kommuniziert. Diese Noten sollen die Qualität der pflegerischen Versorgung widerspiegeln.

Einen Teil der Benotung bildet der Umgang mit Arzneimitteln. Hier wird unter anderem geprüft, ob die Medikation der ärztlichen Anordnung entsprechend verabreicht und dokumentiert wird. Zudem wird überprüft, ob gesetzliche Anforderungen an Lagerung eingehalten oder die Mindesthaltbarkeitsdaten beachtet werden. So muss zum Beispiel jedes Arzneimittel auf der Station mit den persönlichen Daten der Patienten und angebrochene Arzneimittel mit dem jeweiligen Datum des Anbruchs versehen werden.
Durch die maschinelle Verblisterung und Ihr Medikationsmanagement können sich ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen auf ihre Kernkompetenz konzentrieren. Die Apotheke mit gebündelter pharmazeutischer Kompetenz ist die Schaltstelle für die Medikation.

„Die patientenindividuelle, maschinelle Verblisterung von multidos hebt die Qualität der Versorgung mit Arzneimitteln auf ein ganz neues Level.”

Dr. Alexander Schmitz

Qualified Person
multidos GmbH & Co. KG

Maschinelle Verblisterung als Alleinstellungsmerkmal

Mit maschineller Verblisterung können Sie als Apotheke eine hochwertige Lösung für eine Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) in Pflegeeinrichtungen bieten.
Die Verblisterung ermöglicht in Pflegeeinrichtungen eine nachgewiesene, signifikante Senkung der Fehlerquote bei der Medikamentengabe.
Als Apotheke stärken Sie die intensive Beziehung zu Ihren Kunden, indem Sie Ihr Medikationsmanagement mithilfe maschineller Blister auf eine neue Ebene heben.
multidos als Blisterzentrum und zugelassener Hersteller nach § 13 AMG stellt für Sie die Schlauchblister her. Das Medikationsmanagement – von Medikationsplänen über Rezeptanforderungen bis hin zur Dokumentation – verbleibt bei Ihnen in der Apotheke.

multidos als strategischer Partner

Ihre Mitarbeiter werden von uns ausführlich geschult, so dass Sie gut gerüstet eine professionelle Versorgung beginnen können. Mit multidos als strategischem Partner können Sie sich als zukunftsweisende, heimversorgende Apotheke aufstellen.